Die Kirche hat wegen Renovationen für einige Monate ein anderes Erscheinungsbild

Kirche St.Georg mit Gerüst
Kirche St.Georg mit Gerüst

 

Um die Schönheit und die Ausstrahlung auf das gesamte Dorfbild weiter zu bewahren, muss die Aussenfassade unserer Pfarrkirche renoviert werden. So wird der Anblick der Kirche in den nächsten Monaten durch das Metallgerüst und das Zusammenwirken vieler Handwerker bestimmt werden. Der Start der Renovationen am 11. September war für die Nachbarschaft unüberhörbar. Mit dem Gerüstaufbau wurde begonnen. Eigentlich sollte dies schon vor Monaten geschehen. Doch die Kirchgemeinde hat für das Sanierungsprojekt erst mit viel Verspätung die Baufreigabe erhalten. Kirchenpfleger Hanspeter Triet informiert:

Teile der Kirche werden infolge Renovationen bis Frühling 2018 eingerüstet sein

Kirche mit Gerüst

Für den Zürcher Heimatschutz mussten wir viel Geduld aufbringen. Sogar das AWEL (Amt für Wasser, Energie und Luft), zuständig auch für den Hochwassergefahrenbereich, musste seine Bewilligung erteilen. Aus diesem Grund verzögerte sich der Beginn der Renovationsarbeiten. In den ersten drei Wochen wurde das Baugerüst erstellt. Die nächsten Arbeiten sind die Entfernung und Erneuerung des Aussenverputzes im Sockelbereich sowie die Reparatur und teilweise Erneuerung der Sandsteine. Die Schutzverglasung ist in der Fabrik in Herstellung und wird ab Anfang November montiert. Der Aussenverputz wird an diversen Stellen repariert und ergänzt. Ziel ist es, bis Ende 2017 die Arbeiten am Turm inklusive eines neuen Anstrichs fertigzustellen, damit das Gerüst am Turm entfernt werden kann. Da jedoch eine Aussenrenovation witterungsabhängig ist, sind die Termine vielleicht nicht immer einzuhalten. Wir hoffen jedoch, bis Frühling 2018 die Aussenrenovation komplett fertigstellen zu können.

 

Über den weiteren Verlauf der Reparaturarbeiten werden wir Sie informieren.

Neues ErscheinungsbildKranen heben die Gerüste für die Renovationen anDer Aufbau des Gerüstes