Solidaritätsaktion

Die aktuelle Situation lässt niemanden unberührt und bedeutet für alle grosse Einschränkungen jeglicher Art. Ganz speziell betroffen sind alleinwohnende Menschen oder Bewohner in den Alterszentren, die in kleinen Wohnungen oder Appartements ausharren, sowie Menschen, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. Viele fühlen sich einsam, da im Moment keine Besuche oder gemeinsame Unternehmungen gemacht werden können.

 

Für einander da sein

Es ist uns ein Anliegen mitzuteilen, dass niemand alleingelassen ist. Unser Seelsorgeteam steht den Pfarreiangehörigen, wenn auch im Moment nur telefonisch, zu Gesprächen zur Verfügung. Sollten Sie Unterstützung beim Einkaufen oder Apothekengänge benötigen, so können Sie sich an uns wenden. Obwohl der persönlichere Kontakt nicht erlaubt ist, werden wir bestimmt eine Lösung finden. Unsere Mitarbeiter sind unter 043 266 86 30 erreichbar.

Auch die Gemeinde Küsnacht vermittelt Unterstützungsangebote unter der Telefonnummer 044 910 78 26.

Erlenbach ist durch das Erlinet, die Koordinationsplattform für Freiwilligenarbeit, sehr gut vernetzt und bietet Hilfe an. Unter der Telefonnummer 079 404 76 39 erhalten Sie Hilfe.

 

Broken Bread – Paketaktion

Mit dieser Hilfsaktion unterstützen wir Menschen auf der Gasse. Sie geraten im Moment besonders aus dem Blick, da viele Hilfsangebote aufgrund der besonderen Situation ihre Türen geschlossen haben. Obdachlose, Drogensüchtige, Prostituierte etc. werden mit einem Lebensmittelpaket unterstützt. Die gespendeten Lebensmittelpakete dürfen jeweils am Freitag vor dem Altar in der Pfarrkirche St. Georg und in Kirchenzentrum St. Agnes deponiert werden. Diese werden dann von den freiwilligen Helfern des Vereins „Incontro“ eingesammelt und verteilt.

Weitere Informationen zur Lebensmittelpaketaktion