Prävention Corona-Virus Geschrieben am

In der Schweiz hat die Zahl der am Corona-Virus Erkrankten stark zugenommen. Deswegen wurde am Montag, 16. März, durch den Bundesrat der „nationale Notstand“ erklärt und alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 19. April verboten. Damit sind auch alle Gottesdienste nicht mehr erlaubt. Alle Bewohnerinnen und Bewohner unseres Landes sind aufgerufen, sich an die Anweisungen zu halten und so einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken.

Es gelten folgende Massnahmen:

  • Alle Werktags- und Sonntagsgottesdienste, die Meditationsangebote und auch die Feiern an den Kar- und Ostertagen entfallen. Gottesdienste in den Altersheimen finden keine statt. Eine Dispens für die Feier der Gottesdienste bis Ostern wurde durch den Apostolischen Administrator des Bistums erteilt.
  • Die Kirchen bleiben für das private Gebet geöffnet.
  • Beerdigungsfeiern sind nur im engsten Familienkreis und auf dem Friedhof möglich, nicht in der Kirche.
  • Die Krankensalbung kann nur im äussersten Notfall gespendet werden.
  • Der pfarreiliche Religionsunterricht entfällt bis zum Ende der Frühlingsferien, ebenso die Vorbereitungstreffen auf Firmung und Erstkommunion.
  • Sämtliche Pfarreiveranstaltungen müssen abgesagt werden: im Einzelnen sind dies  Bibelabende, Chorproben und Konzerte, Seniorenveranstaltungen, Seniorenwanderungen, Café International.
  • Das Pfarreisekretariat bleibt geöffnet, die seelsorgerlichen Mitarbeitenden sind per Telefon und per Email erreichbar.

Um den Kontakt mit den Gläubigen aufrecht zu erhalten, werden neue Wege gesucht. Alle sind eingeladen über das Internet, das Fernsehen oder am Radio Gottesdienste mitzufeiern. Das Liturgische Institut  der deutschsprachigen Schweiz hat ein Dossier aufgeschaltet, das Modelle für Gottesdienste und Gebetstexte, sowie eine Zusammenstellung von Gottesdienstfeiern über die Medien anbietet. Weitere geistliche Impulse findet man auf katholisch.de. Mit dem Heiligen Vater, Papst Franziskus, kann man übrigens auch die Messe feiern, auf vatican.va.

Hier erhalten Sie weitere Informationen:

Wir wünschen all unseren Pfarreiangehörigen Kraft und guten Mut in dieser schwierigen Zeit. Bleiben Sie gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.