Louis Grosjean

Louis Grosjean ist unser neuer Kirchenpflegepräsident Geschrieben am

Louis Grosjean
Louis Grosjean

Am 20. Juni 2018 wurde Louis Grosjean von der Kirchgemeindeversammlung zum Kirchenpflegepräsidenten gewählt. Sein bisheriges Amt als Finanzchef wird Michael Zimmermann übernehmen. Im Interview gibt er uns Auskunft über seine Erwartungen und Vorfreude auf die neue Herausforderung.

Ein starkes Team rund um den Kirchenpflegepräsidenten

Herr Grosjean, herzliche Gratulation zur Wahl zum Kirchenpflegepräsidenten. Wie fühlen Sie sich?

Zuerst herzlichen Dank für die Gratulation. Ich fühle mich wohl und zuversichtlich, obwohl ich, trotz langjähriger Erfahrung als Mitglied der Kirchenpflege, noch nicht alle Aufgaben abschätzen kann, welche mir als Präsident die nächsten vier Jahre gestellt werden.

Freuen Sie sich auf die bevorstehende Herausforderung?

Ja, ich freue mich mit diesem Team die nächsten vier Jahre für eine gute Sache arbeiten zu dürfen.

Sie sind schon seit 2004 in der Kirchenpflege für das Ressort Finanzen tätig. Haben Sie dennoch einen gewissen Respekt vor dieser neuen Tätigkeit?

Ja, Respekt habe ich schon. Man will ja sein Bestes fehlerfrei geben. Fehler sollen erlaubt sein und mit Kritik kann ich umgehen.

Was darf die Kirchengemeinde von diesem neuen Gremium erwarten?

Ich bin überzeugt, dass die Kirchgemeinde die gleich gute Leistung dieses Gremiums erwarten kann wie bisher. Meine Vorgänger, welche diesem Gremium als Präsidenten/innen vorstanden, arbeiteten vorzüglich. Die Messlatte ist hoch und wir stellen uns diesem hohen Niveau. Alle Mitglieder sind motiviert und kennen ihre Ressorts bestens. Mein Nachfolger, Michael Zimmermann, welcher die Finanzen übernehmen wird, ist ein ausgewiesener Finanzfachmann und schon lange in unserer Pfarrei aktiv und mit ihr vertraut. Ich habe volles Vertrauen in ihn und in das ganze Team.

Harmonie, Respekt und Effizienz sollen im Vordergrund stehen

Welche Projekte werden Sie als erstes angehen?

Das werde ich mit dem Team besprechen und festlegen. Wir haben ein grosses Reinvermögen, das weckt in der ganzen Kirchgemeinde viele Wünsche und Hoffnungen. Ich möchte niemanden enttäuschen und so gut es geht, alle berücksichtigen. Und dies im Einklang mit der gesamten Kirchenpflege.

Was wünschen Sie sich für Ihre Amtszeit als Präsident?

Konstruktive und speditive Sitzungen und Gottes Segen für Harmonie, Respekt und effiziente Arbeit.

Eine letzte Frage: Was macht unsere Pfarrei so besonders?

Besonders ist das hervorragende Seelsorgeteam und jede einzelne Person, mit oder ohne Aufgabe in der Kirchgemeinde, welche dazu beiträgt, dass wir die christlichen Werte täglich untereinander leben. Diese gefühlte Herzlichkeit unter den Generationen ist nicht nur besonders, sondern wertvoll  und erhaltenswert.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in Ihrer neuen Tätigkeit.

2 Antworten zu “Louis Grosjean ist unser neuer Kirchenpflegepräsident

  1. Lieber Louis,
    ich freue mich,Dich als neuen Kirchenpflegepräsidenten zu begrüssen, und ich gratuliere Dir sehr herzlich! Ich denke, die langjährige Treue unserer Kirchenpflege-Mitglieder ist auch etwas Besonderes unserer Pfarrei! Ganz herzlich, Agnes.

  2. Danke für die wohlwollende Rückmeldung! Ich bin auch überzeugt, dass wir wieder – wie schon in den Vorjahren – eine gute Mannschaft in der Kirchenpflege haben, die sich zum Wohl unserer Pfarrei engagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.