Kirchenglocken schweigen bis Mitte März Geschrieben am

Beim Jahresservice der Kirchenglocken unserer Pfarrkirche St. Georg wurde festgestellt, dass es diverse Haarrisse an den Schweissnähten der Antriebsräder aller Glocken hat. Diese Antriebsräder stammen aus dem Jahr 1952. Da die Schweissarbeiten wegen der Brandgefahr nicht im Turm ausgeführt werden können, müssen diese in der Werkstatt der Firma Muff saniert werden. Bei dieser Gelegenheit werden die Antriebsräder gegen Rost behandelt und wetterfest gemacht. Zusätzlich werden bei allen Läutmaschinen die Antriebsketten erneuert. Somit entfällt das vertraute Glockenläuten am Morgen und am Abend, sowie vor den Gottesdiensten in den kommenden Wochen. Wir bitten um Verständnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.